News - Klassifizierung St. Emilion 2022 - Denzweine
kostenlose Lieferung ab 6 Flaschen
Klassifizierung St. Emilion 2022

21.09.2022

Klassifizierung St. Emilion 2022


Die Ergebnisse der Klassifizierung 2022 der Weingüter/Château in St.Emilion wurden mit grosser Spannung erwartet und sind jetzt kommuniziert.

Die Weinklassifikation von St.Emilion ist weltweit einzigartig, die erste datiert von 1955. Unter der Ägide des «Institut National de l’Origine et de la Qualité » (INAO) wird die Klassifikation alle 10 Jahre – und nach 2012 war es jetzt wieder soweit – überprüft und entsprechend aktualisiert. Dies ist für alle Weingüter, ob bereits klassifiziert oder nicht, eine grosse Motivation im Bestreben nach bester und über die Jahre konstant hoher Qualität.

Mit Freude – und auch mit etwas Stolz – dürfen wir Ihnen mitteilen, dass Château Péby Faugères und Château Faugères ihre Klassifizierung als Saint-Emilion Grand Cru Classé im Rahmen der offiziellen Klassifizierung 2022 erneuert haben.

Im Jahr 2012 haben wir mit großen Emotionen diesen Titel - «St.Emilion Grand Cru Classé» - für beide Weingüter zum ersten Mal erhalten. Diese Klassifizierung zu verteidigen war das grosse Ziel unseres Engagements in den letzten Jahren. Es galt, die Beständigkeit der exzellenten Qualität unserer Weine unter Beweis zu stellen. Unsere beiden Châteaus behielten ihren Status als «Grand Cru Classé», womit dieser Beweis eindrücklich gelungen ist. Diese Auszeichnung würdigt die Arbeit unserer Teams in den Rebbergen und im Keller.

 

Seit der Übernahme im Jahr 2005 führt Silvio Denz die engagierte Arbeit der ehemaligen Eigentümer Pierre Bernard (Spitzname „Peby“) und seiner Frau Corinne Guisez fort. Ihre Energie, ihre Leidenschaft für Wein und ihr Streben nach Perfektion hat solide Grundlagen geschaffen. Mit grossem Engagement und viel Herzblut versteht es Silvio Denz, die beiden Güter erfolgreich weiter zu entwickeln. Mit Respekt vor dem grossartigen Terroir, aufmerksamer Pflege der Weinberge und der Kombination von Tradition und innovativer Technologie im Keller gelingt es, Jahr für Jahr einzigartige Weine zu bereiten.

Der Weinkeller von Château Péby Faugères wurde zur Ernte 2021 vollständig saniert und vom Schweizer Architekten Mario Botta neu gestaltet.

Unsere Rebberge werden nach den Vorgaben des biologischen Landbaus bearbeitet und sind entsprechend zertifiziert. Im Rahmen der Klassifizierung setzen wir uns zum Ziel, die strengen, umweltbezogenen Kriterien des «Haut Valeur Environnementale 3» zu erreichen, was uns gelungen ist.

Diese Auszeichnung verpflichtet uns, die in den letzten zehn Jahren geleistete Arbeit fortzusetzen und die Werte der Appellation Saint-Emilion und unserer Weine behutsam zu pflegen und weiter zu entwickeln.

Ich danke Ihnen für Ihre Treue zu unseren Châteaux Faugères und Péby Faugères.

 

Herzlichst,

Florentina Denz

 

Weine entdecken