So exklusiv der Wein, so exklusiv das Glas.

09.05.2018

So exklusiv der Wein, so exklusiv das Glas.


Mehr als 150’000 Weine hat der amerikanische Weintester, James Suckling, in seiner über 30 Jahre dauernden Karriere bewertet. Und immer hat er bedauert, dass ihm nie ein Glas den edelsten Tropfen ebenbürtig war. In all den Jahren hat er davon geträumt, eine exklusive Glaskollektion zu schaffen, die diese hohen Ansprüche erfüllen würde. Fündig wurde er schliesslich bei Lalique in Paris, dem französischen Luxusgüterunternehmen, das seit 1886 Schmuck, Parfüm und Glasobjekte herstellt. Im September 2012 war er soweit: Lalique und James Suckling präsentierten die «100 Points Glaskollektion».

Die Kollektion besteht aus zwölf Designs und umfasst Kristallgläser für jeden Wein – weiss oder rot, jung oder alt, First Growth oder Grand Cru. Die Gläser sind leicht schwerer als klassische Weingläser, liegen perfekt auf der Hand und bestechen durch ihr modernes, gleichzeitig aber auch klassisches Design. Nicht nur ein ausserordentlicher «Weinbegleiter», sondern auch ein Exemplar von Prestige.

«Ich bin in Los Angeles aufgewachsen und meine Eltern und Grosseltern hatten Kristallglas von Lalique zuhause. Das wurde bei uns immer als Vorbild für feine Glasmanufakturen empfunden» sagte James Suckling, während 30 Jahren Redaktor des Magazins «The Wine Spectator».

 

Jetzt die Kollektion entdecken